Warum Content Management ?

Homepages mit einem CMS (Content Management System) zu erstellen unterscheidet sich grundlegend von der Art, einen Internetauftritt mit Programmen wie Frontpage, Dreamweaver, GoLive ... zu gestalten. Mit der Entscheidung für Typo3 als unser CMS-System erhalten alle Schulen in Vorarlberg grundlegend neue Möglichkeiten, ihre Schule, ihr Projekt ... zu präsentieren.

  • Typo3 läuft komplett auf dem VOBS, d.h. der Gestalter der Site braucht kein eigenes Programm zu kaufen und zu lernen.

  • Das einzig notwendige ist ein Browser (z.B. Internet Explorer oder Firefox oder Opera ...) und eine Internetverbindung, die vernünftiges Arbeiten möglich macht (also keine Modemverbindung).

  • Es gibt natürlich auch hier die Notwendigkeit, sich mit dem System vertraut zu machen. Dazu unter Hilfe mehr.

  • Ein immer wieder geäußerter Wunsch an Schulen ist es, die Arbeit an der Homepage
    auf mehrere Benutzer zu verteilen.
    -> auch das ist mit Typo3 ohne weiteres möglich. Der Hauptuser der Schule kann weitere Benutzer anlegen und ihnen die Bearbeitungs- und Erstellungsrechte für ganz bestimmte Bereiche des Internetauftritts zuweisen.

  • Der vom Administrator (=Mitarbeiter des VOBS) angelegte Hauptuser hat außerdem die Möglichkeit, das ausgewählte Template (die 'Layout-Vorlage') zu ändern oder eine komplett neue Vorlage auszuwählen.